Gästebuch

  1. Tim Werner12.03.2015

    Liebes Team der Jagdschule Rehse,

    3 sehr intensive und teilweise auch sehr harte Wochen liegen nun hinter mir. Doch ich kann nur sagen, diese haben sich mehr als gelohnt! Ihr habt es geschafft, dass man sich in dieser Zeit immer sehr wohl und immer besser vorbereitet gef├╝hlt hat und ihr seid auf jeden einzelnen ganz individuell eingegangen!
    Vielen Dank f├╝r all eure Zeit, M├╝he, Kraft und Geduld!

    Danke, lieber G├Âsta, f├╝r den praxisnahen Unterricht, dem m├Âglichmachen des vielen Aufbrechens von Hase, Schaf, Wildschwein und Reh (Hegeabschuss), sowie der lehrreichen Exkursion (Schwarzwildkirrung, -F├Ąhrten und -Suhlen, Dachsburg, Fang eines Waschb├Ąren in einer Kastenfalle usw. usw.). Du hast nicht nur daf├╝r gesorgt, dass man den Jagdschein erfolgreich besteht sondern auch dass man bestens auf die Zeit als J├Ąger vorbereitet ist und bereit f├╝r alles ist, was da kommen mag :) Au├čerdem hast du es mit deiner lockeren Art geschafft uns immer wieder aufzumuntern, zu ermutigen und zu erheitern :)

    Danke, lieber Arne, f├╝r deine unerm├╝dliche Art und deinen Humor! Man musste sich zwar bisschen an dich gew├Âhnen, aber man merkte schnell was man an dir hat. Ohne deinen Drill(ing)^^ w├Ąre ich in der Waffenhandhabung und den sicheren Umgang mit Waffen nicht so gut aufgestellt wie ich es nun bin und man h├Ątte sich abends wohl nicht nochmal extra hingesetzt um die Sachen nochmal zu intensivieren, die noch nicht rund liefen :) :D
    Und auch als es beim Schie├čen nicht ganz so rund lief, hast du einem Mut zugesprochen und stark an einer Verbesserung gearbeitet. Mit gro├čem Erfolg :)) Danke!

    Und zu guter letzt einen ganz gro├čen Dank an das Team im Hintergrund. Danke Frau Hinz, danke Andrea! Ihr habt einen vom ersten Tag an sehr famil├Ąr aufgenommen, man konnte jederzeit zu euch kommen, wenn es noch organisatorische Fragen gab und habt einen mit dem notwenigen Kaffee und einer mutmachenden Lockerheit t├Ąglich neu versorgt!

    Lange Rede, kurzer Sinn: Es war harte Arbeit, nicht immer ganz leicht und trotzdem war t├Ąglich die Interesse und der Spa├č vorhanden und wir hatten eine sehr geniale Zeit! Und sp├Ątestens bei der Schie├čpr├╝fung, als bei Arne und G├Âste ernsthaftes Mitzittern/fiebern und dann endlich auch gro├čes Mitfreuen zu sehen war, war auch dem letzten klar, dass ihr wirklich um uns bem├╝ht wart und das beste f├╝r uns vorhattet ("Diamanten entstehen nun mal unter Druck").

    Daumen nach oben f├╝r eure Jagdschule und eure Arbeit!

    Ganz liebe Gr├╝├če und bis hoffentlich bald mal wieder
    Tim
  2. Wiebke12.03.2015

    Liebe Jagdschule Rehse,

    ich m├Âchte mich auf diesem Weg noch einmal f├╝r die letzten fast 3 Wochen bei euch bedanken. Es waren sch├Âne, aber auch sehr anstrengende Wochen. Am Ende, mit dem gr├╝nen Zettel in der Hand, fragt man sich wo die Zeit hin ist.

    Wer sich f├╝r einen Jagdscheinkurs interessiert ist hier absolut richtig. Mit einer bemerkenswerten Ruhe und Ausdauer stellten sich Arne und G├Âsta jeden Tag von fr├╝h bis sp├Ąt unseren Fragen und vermutlich hatte jeder den bekannten "Aha-Effekt". Vor allem beim Schie├čen profitierten wir alle von der langj├Ąhrigen Erfahrung. Sodass der "laufender Keiler" jeden Tag gef├╝hlt ein St├╝ck langsamer wurde und das Ziel in greifbare N├Ąhe r├╝ckte.

    In Gischow wird die praxisnahe Ausbildung gro├č geschrieben. In den 2 Wochen Lehrgang wurden 5 (!)Tiere zusammen aufgebrochen und zerwirkt. Au├čerdem wurde eine lehrreiche Exkursion geplant.

    Beim Abschlussfest stellte ein Kursteilnehmer fest:

    "Wer nicht in Gischow war hat definitiv eine Bildungsl├╝cke"

    Ich denke, fast alle Kursteilnehmer w├╝rden dieses auf Anhieb unterschreiben.


    Viele Gr├╝├če und nat├╝rlich auch besten Dank an Frau Hinz und Sandra.
  3. Axel Kleeberg11.03.2015

    Lieber G├Âsta, lieber Arne sowie das gesamte Team auf Gut Gischow,

    Yes, I can !!!
    So habe ich mich gef├╝hlt nach dem ich endlich die J├Ągerpr├╝fung bestanden und mein Pr├╝fungszeugnis in der Hand halten durfte.
    3 Wochen Schulbank dr├╝cken, Schiesstraining, abends lernen und Waffenhandhabung wiederholen...
    Der Plan funktioniert. Die Ruhe und Gelassenheit im Unterricht gepaart mit einem grossen Fundus an Erfahrung, das unerm├╝dliche Korrigieren kleinster Fehler in der Waffenhandhabung, nie um einen auflmunternden Scherz verlegen, habt Ihr es geschafft mich bis sp├Ąt in den Abend f├╝r das Thema Jagd zu begeistern.
    So schult man Praxis- und Pr├╝fungsbezogen auf den Punkt.

    Jagdschule Rehse - ein empfehlenswertes Erfolgsrezept.

    Ich m├Âchte mich sehr herzlich f├╝r die Zeit bei Euch bedanken!


    Mit freundlichen Gr├╝ssen
    Axel Kleeberg

  4. Cornelia Freifrau v. Maltzahn09.03.2015

    Lieber Herr Rehse, lieber Arne,

    zur├╝ck von Eurem Kurs letzte Woche m├Âchte ich mich bei Euch beiden sehr herzlich bedanken.

    Als ich am ersten Tag den Stundenplan sah, konnte ich mir schwerlich vorstellen, 14 Tage lang von 8 Uhr in der Fr├╝h bis 21 Uhr - und zwar t├Ąglich !! - Eure Schulbank zu dr├╝cken. Ihr habt den Unterricht jedoch so spannend und so erheiternd gestaltet, dass die Stunden wie im Flug vergingen. Das war schon sehr beeindruckend. Ich habe tats├Ąchlich am Ende des Kursus alles gelernt, was zur Jagd dazu geh├Ârt (.. bis auf Einzelheiten Munition und Waffen, da muss noch nachpoliert werden :)) ...) Und ich war begeistert ├╝ber die Vielfalt des Lernstoffes !

    Eure Geduld beim Schiessen ist auch noch sehr erw├Ąhnenswert !

    Und dann gibt es noch eine neue Bedeutung f├╝r EDEKA : laut Arne die aktuelle Abk├╝rzung von "Ende der Karriere" - ja, das trifft einen, wenn man nicht genug gelernt h├Ątte ..

    Es hat sehr gro├čen Spass gemacht, ich habe selten so viel gelacht und trotzdem den sehr umfangreichen Stoff in meinen Kopf bekommen... 1000 Dank Euch !!!

    Ich werde Euch ganz sicher weiter empfehlen.

    Herzliche Gr├╝├če

    Cornelia Freifrau v. Maltzahn

  5. Rene Wachsmuth09.02.2015

    Hallo G├Âsta,

    ich war mal einer deiner Sch├╝ler (August 2009).Es war ein Kompaktkurs,noch in Sparow. ich bin damals mit meinen Kollegen aus Hamburg gekommen. Am 09.05.2015 treibt es mich wieder nach Mepom.Diesmal in deine Schule. Theodor He├čling f├╝hrt bei dir ein Seminar an den ich teilnehme.Ich hoffe dich dort zu sehen und auch mal ein wenig reden zu k├Ânnen.Wenn du ein Zimmer hast dann bleibe ich auch gern eine Nacht mit meinen Hund.

    MfG Rene Wachsmuth

«...16 17 18 19 20 ...»

Ins Gästebuch eintragen:


Ausbilder Gösta Rehse kleine Ausbildungsgruppen bei der Jagdschule Rehse kleine Ausbildungsgruppen bei der Jagdschule Rehse Ausbildung auf Gut Gischow Umgebung rundum Gut Gischow