Gästebuch

  1. Florian Berndt11.07.2012

    Einige Wochen vergingen seit der Jungj├Ągerausbildung und folge dessen konnten inzwischen einige jagdliche Erfahrungen gesammelt werden.

    Grundlage f├╝r das Bestehen der Jungj├Ągerpr├╝fung war die herzliche, freundliche, famili├Ąre und vor allem kompetente Ausbildung, welche wir bei Ihnen auf dem Gut Gischow erfahren durften. An dieser Stelle mal ein Zitat aus einem Lied von Xavier Naidoo:ÔÇť Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwerÔÇť ,aber sowohl durch das stetige wiederholen einzelner Themengebiete, als auch durch den Druck der Ausbilder gelang es mir und vielen anderen diese H├╝rde zu meistern.

    Ich pers├Ânlich fand es sehr beeindruckend, mit welcher Faszination und mit welchem Engagement uns das geballte Wissen durch die Ausbilder vermittelt wurde, welches letztlich den Unterricht belebte und nie Langeweile aufkommen lie├č. Alle Lehrkr├Ąfte k├Ânnen auf reichlich Erfahrung zur├╝ckblicken und haben uns somit einige am├╝sante und spannende Geschichten berichten k├Ânnen.

    Am Tage der Abschlussfeier endete eine f├╝r mich grandiose Zeit. An diesem Abend wurden die Urkunden der Jungj├Ągerausbildung verteilt, jeder Sch├╝ler wurde feierlich zum J├Ąger geschlagen und f├╝r jeden Sch├╝ler hatte Herr Rehse eine kleine Rede parat, welche bei allen sehr bewegend war. Dieser Abend zeigte nochmals die famili├Ąre Atmosph├Ąre und den starken Zusammenhalt.

    Somit m├Âchte ich mich f├╝r die sch├Âne Zeit und f├╝r die grandiose Ausbildung bei Ihnen bedanken. Jederzeit w├╝rde ich Sie weiterempfehlen und denke, dass mein Bruder sich in ein paar Jahren bei Ihnen ausbilden lassen wird.

    Waidmannsheil Florian Berndt

    PS: Eins werde ich wohl nie vergessen und das ist der pr├Ągende Satz von Herrn Rehse: ÔÇ× Nach seinen Taten muss man sich morgens beim Rasieren in die Augen schauen k├Ânnen.ÔÇť Dieser Satz ist f├╝r mich mehr als ein Sprichwort, er zeigt die ethische Einstellung zum Waidwerk.

  2. L├Âhrke, Frank10.06.2012

    Hallo, ich m├Âchte mich noch mal bedanken f├╝r die super Ausbildung. Der Unterricht war gut organisiert und es hat einfach alles gut geklappt. 16 Tage nonstop Ausbildung waren sehr anstrengend, aber der Stress hat sich gelohnt. Das wir uns bei euch wohlgef├╝hlt haben lag auch an der famili├Ąren Atmosph├Ąre. Es war super. Ich kann die Jagdschule Rehse mit allerbesten Gewissen weiter empfehlen. Volle Punktzahl.
    Sch├Âne Gr├╝├če aus Wulkow
  3. Sebastian Najgebauer05.06.2012

    Ich wollte mich auf diesem Wege nochmals f├╝r alles Bedanken ,die Zeit bei euch war ganz hervorragend. ihr habt wirklich ganze Arbeit geleistet; vor dem Kurs war ich an der Jagd und am Wild interessiert, jetzt bin ich gerade zu begeistert! Ihr habt es geschafft jeden zu begeistern und somit war der Lernmarathon angenehm bzw man hat den doch sehr umfangreichen Stoff geradezu aufgesaugt und so ist die Zeit verflogen und ich bin immer noch erstaunt,wie viel man in dieser doch recht kurzen Zeit lernen kann und dann auch noch beh├Ąllt!Bei euch habe ich mich stehst gut aufgehoben gef├╝hlt!Kurz gesagt wer J├Ąger werden will ist hier Richtig!!
  4. Eberhard04.06.2012

    Hallo,
    der Alltag meines Rentnerlebens ist wieder da und ich m├Âchte mich heute f├╝r die sch├Âne Zeit, auf dem Gut Gischow, bei allen bedanken.

    Es war kein Spaziergang, aber die Dozenten verstanden es uns den Weg zum Erfolg zu ebenen. Ich hatte immer das Gef├╝hl, wir sitzen alle in einem Boot. Der Lehrstoff wurde praxisnah und f├╝r jeden verst├Ąndlich r├╝ber gebracht.
    Mit einfachen Worten einem Sch├╝ler etwas zu erkl├Ąren, ist eine Gabe die nicht jeder hat. Erleichtert wurde alles mit vielen pr├Ąparierten Tieren und Anschauungsmaterialien.
    So begriff jeder schnell was ein p3, oder AK0 und AK4 ist.

    LieberG├Âsta, Du hast ein Team geschaffen die diese Gabe besitzen, einem das umfangreiche Gebiet interessant zu erkl├Ąren. Darauf kannst Du stolz sein.
    Ich werde jedem der einen Jagdschein erwerben m├Âchte, die Jagdschule Rehse auf dem Gut Gischow empfehlen.

    Liebe Gr├╝├če von Eberhard
  5. Frank-Peter Voigt02.06.2012

    Sehr geehrte Damen und Herren des Teams der Jagdschule von G├Âsta Rehse !
    Bitte vergeben sie mir,da├č meine Danksagung f├╝r alles erst jetzt erscheint.
    Nachdem ich vom 1.5.2012 bis zum 16.5.2012 einen pf├Ąnomenalen (gr├╝nes Abitur) Lehrgang besuchen durfte,habe ich das Bed├╝fnis,einige Worte dazu zu verfassen.
    Nat├╝rlich hatte ich mir vorher im Internet und in der Jagdzeitung
    einen ├ťberblick ├╝ber die Jagdschulen in meiner n├Ąheren Umgebung gemacht.Eine pers├Ânliche Unterhaltung mit einem J├Ąger,der bei ihnen seine Pr├╝fung abgelegt hatte,
    gab dann den Ausschlag,ihre Jagdschule zu w├Ąhlen.Und das war eine sehr gute Ent-
    scheidung !
    Wir Neulinge wurden sehr freundlich von Frau Kiaulehn empfangen,alles war hervor-
    ragend organisiert.Wir konnten sofort unsere Zimmer beziehen und erhielten auch
    gleich eine ausf├╝hrlichen Ablaufplan, wie wir unsere kommenden Tage gestalten
    k├Ânnen.Die Zeit des Lernens wurde optimal genutzt. Herr G├Âster Rehse und Arne
    ├╝berzeugten mich nur durch ihr tiefgr├╝ndiges Wissen,sondern sie verstanden es
    hervorragend,es uns zu vermitteln,unser Interesse zu aktivieren,auch selbst├Ąndig
    Wissen zu erwerben,keine Fragen blieben offen,alles wurde f├╝r alle verst├Ąndlich
    dargeboten und erl├Ąutert.F├╝r dieFreizeitgestaltung standen Kanus bereit,um ein wenig zu paddeln,wer wolte konne Abends mit auf die Jagd gehen,aber man konnte nat├╝rlich auch die Nase in die B├╝cher stecken und das Lehrkabinet nutzen was f├╝r mich in dem Fall die
    bessere Entscheidung war.Nicht unerw├Ąht darf Frau Rehse Frau Kiaulehn bleiben die sich
    um all die Dinge gek├╝mmert haben die keiner so richtig bemerkt hat.Denn die richtige Organisation ist das A und O.Da ein angehender J├Ąger auch waidgerecht gekleidet sein mu├č,eine Flinte mit Glas braucht,bietet es sich an,das Fachwissen von G.Rehse ,Arne
    Frau Rehse und Frau Kiaulehn zu nutzen sich diese Untensilien gleich zu beschaffen.
    Alle Jungj├Ąger solten diese kostenfreie Beratung nutzen.
    Ich hoffe,dass meine Ausf├╝hrungen dazu beitragen,dass sich alle Anw├Ąrter in Zukunft in ihrer Jagdschule anmelden.
    Das w├Ąre eine sehr gute Entscheidung.
    ├ťbrigens :In unserem Lehrgang haben alle Teilnehmer die Pr├╝fung bestanden und brauchten das Einstiegskapital nicht zur├╝ckfordern.
    Waidmannsheil!
    Frank-Peter Voigt

«...35 36 37 38 39 ...»

Ins Gästebuch eintragen:


Ausbilder Gösta Rehse kleine Ausbildungsgruppen bei der Jagdschule Rehse kleine Ausbildungsgruppen bei der Jagdschule Rehse Ausbildung auf Gut Gischow Umgebung rundum Gut Gischow